Dez 07

Social Media – so kommunizieren Sie modern und gewinnen neue Kunden

Wie kommunizieren Unternehmen erfolgreich im Internet?

Verkleiden, um im Social Web erfolgreich zu sein? Das müssen Sie sich nicht. Aber: Hier und da ein Farbtupfer tut Ihrer Marke bestimmt gut. (Foto: Ryan McGuire)

Sie wollen ganz schnell zig Menschen mit Werbung bombardieren? Haben keine Lust, Fragen zu beantworten? Gute Beiträge anderer zu teilen, käme Ihnen niemals in den Sinn? Dann hören Sie sofort auf, diesen Blogpost zu lesen!

(Foto: RyanMcGuire)

Sie lesen meinen Blogpost weiter? Klasse. Hier kommt die Belohnung: Erfahren Sie, wie Sie Social Media für Ihr Unternehmen professionell nutzen und mit der Zeit Fans, Follower und Kunden gewinnen.

Eines vorweg: Das hat so gar nichts mit platten Werbebotschaften oder gekauften Anzeigen zu tun, die dank eines fetten Budgets durch das Netz gejagt werden. Wer sich bei Facebook, Instagram, Twitter oder Snapchat einen Namen machen möchte, muss sich zunächst selbst einbringen, regelmäßig in den Netzwerken präsent sein und Geduld haben. Warum sich das für Sie auszahlt, lesen Sie in diesem Blogpost.

Beobachten Sie und … geben Sie

Jedes Netzwerk hat seine eigenen Spielregeln. Mein Tipp: Beobachten Sie zu Anfang, wie und worüber die Menschen sprechen. Wie ist die Tonalität? Siezen oder duzen sich die anderen? Welche Themen erhalten zum Beispiel bei Facebook viele Gefälltmir-Klicks oder Herzchen bei Twitter? Wie schnell und ausführlich reagiert jemand auf Kommentare? Sprich: Was ist im jeweiligen Netzwerk üblich? Wenn Sie das herausgefunden haben, dann mischen Sie mit.

So zum Beispiel: Sie haben ein geniales Foto auf Instagram entdeckt? Dann klicken Sie auf das Herz und vergeben Sie Ihr „Gefällt mir“. Noch besser: Schreiben Sie, warum Sie gerade dieses Bild mögen. Dabei gut zu wissen: Es reicht bereits ein kurzer Kommentar wie „Cooles Motiv!“. Oder stellen Sie eine Frage zum Foto. Sobald Sie die Antwort erhalten, hat sich ein meist völlig Fremder für Sie Zeit genommen, Ihnen individuell zu antworten. Und: Er hat Sie wahrgenommen.

Social Media für Unternehmen: Beobachten Sie. Worüber sprechen die Leute? Wie ist die Tonalität? Klick um zu Tweeten

Seien Sie individuell und präsent

Und genau das ist wichtig, wenn Sie Social Media in die Kommunikation Ihres Unternehmens einbauen wollen: Seien Sie präsent und machen Sie sich mit individuellen Beiträgen bemerkbar – regelmäßig. Denn: Sich einmal pro Woche bei Xing, Facebook oder Instagram einzuloggen, führt nicht zum Erfolg.

Für welches Netzwerk Sie sich auch entscheiden – gerade zu Beginn müssen Sie Zeit investieren. Mein Tipp: Starten Sie zunächst mit einem neuen Kommunikationskanal und seien Sie hier jeden Tag mindestens eine Stunde aktiv. Das heißt: Schauen Sie zum Beispiel, ob Ihnen jemand eine Frage per E-Mail oder Chat gestellt hat. Beantworten Sie diese individuell. Aber: Verwenden Sie hierfür bitte keine Textbausteine. Das merkt der andere sofort und er wird Ihre Beiträge bei Facebook, Xing oder Twitter so schnell nicht wieder anklicken, kommentieren oder in seiner Community verbreiten.

Mischen Sie mit und reizen Sie mit Worten

Nehmen Sie auch aktiv an Diskussionen teil und bereichern Sie diese mit Ihrem fachlichen Know-how oder Ihrer persönlichen Meinung. Warum? Wenn Sie passiv bleiben – also nur Beiträge anderer lesen, aber nie reagieren – dann entwickeln Sie für Ihr Unternehmen keine Social-Media-Marke. Ein weitere Tipp: Ihre Meinung zu einem Thema darf ab und zu ein wenig provokant sein. Denn: Wer immer nur „So sehe ich das auch!“ oder „Gute Idee!“ schreibt, geht in der Masse der Kommentare unter.

Wie schade wäre das. Denn immerhin machen Sie sich die Mühe und reagieren. Hinterlassen Sie also auch Beiträge, die im Gedächtnis bleiben. Sprechen Sie Punkte an, die bis jetzt niemand auf der Rechnung hatte. Provozieren Sie ein wenig mit Ihrer Meinung. So entsteht Spannung und Sie bringen Schwung in die Diskussion. Wichtig dabei: Verletzen Sie mit Ihren Kommentaren niemals die Rechte anderer oder die Netiquette. (Welche Spielregeln es in meinem Blog für Kommentare gibt, lesen Sie in meiner Netiquette.)

Social Media für Unternehmen: Wer passiv bleibt, baut sich keine Social-Media-Marke auf. Klick um zu Tweeten

Haben Sie Geduld

Sie sind jeden Tag eine Stunde aktiv in einem Netzwerk und haben dennoch das Gefühl, dass nichts passiert? Verzweifeln Sie nicht. Es dauert, bis Sie sich ein gewisses Standing bei Facebook, Twitter oder Xing ertippt haben. Ich bin zum Beispiel seit Jahren bei Twitter. Ich kommuniziere regelmäßig über den Kurznachrichtendienst, habe mir über meine Tweets eine wertvolle Community aufgebaut und über diesen Weg auch neue Kontakte in der Offline-Welt geknüpft. Was mich immer wieder fasziniert: Die Menschen, die ich zunächst nur über Twitter kannte, sind auch außerhalb des Internets genauso sympathisch wie ihre Tweets. (Mehr dazu in meinem Blogpost: Wie aus anonymen Social-Media-Kontakten wertvolle Businesspartner werden.)

Fazit: And the Social-Media Winner is…

Wenn Sie wertvolle Informationen mit anderen im Social Web teilen, präsent sind und Geduld haben, dann werden bestimmt auch aus Ihren Fans mit der Zeit neue Leser Ihres Newsletters, Teilnehmer Ihrer Webinare oder Kunden Ihrer Produkte und Dienstleistungen. Bei mir funktioniert das sehr gut über Twitter.

Erst vergangene Woche bekam ich eine Anfrage für einen Workshop. Als ich am Telefon fragte, woher mich der Mitarbeiter des Unternehmens kennen würde, kam diese Antwort: „Ich lese Ihre Tweets. Sie kommen sehr sympathisch rüber!“ Wie gesagt, das geht nicht von heute auf morgen.

Mein Angebot für Sie: Mini-Brainstorming am Telefon

Passt Social Media zu Ihrer Marke? Finden Sie es in einem kostenlosen Erstgespräch am Telefon heraus.

Passt Social Media zu Ihrer Marke? Finden Sie es in einem kostenlosen Erstgespräch am Telefon heraus.

Und jetzt sind Sie dran. In welchem Netzwerk treffen Sie Ihre Zielgruppe? Mit welchen Themen positionieren Sie sich als sympathischer Experte im Web? Finden Sie es heraus – zum Beispiel bei einem kostenlosen Erstgespräch mit mir am Telefon. Interesse? Dann sichern Sie sich hier Ihre persönlichen 30 Minuten. Ich bin gespannt, mehr über Sie, Ihr Unternehmen und Ihr Projekt zu erfahren.

Natürlich bin ich auch an Ihrer Meinung zum Thema interessiert. Xing, Facebook, Instagram oder Twitter – welchen Kommunikationskanal nutzen Sie für Ihr Unternehmen? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Was klappt, was nicht? Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

 

 

 

Ihr Kommentar zum Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close