Jan 08

Mein guter Vorsatz? Kein Vorsatz

Homepage Slide Zielgruppe im Blick

Lassen Sie sich von Diät-Tipps oder Mehr-Sport-Aufrufen nicht aus der Ruhe bringen.

Kaum ist das neue Jahr ein paar Tage alt, da springen einem von den Titeln diverser Magazine wieder gute Vorsätze entgegen: „Schluss mit Rauchen. Weniger Alkohol. Mehr Sport“, heißt es zum Beispiel auf dem Focus-Cover.

Das Blatt widmet diesem Thema gleich zwölf Seiten. Auf diesen erklären uns Experten „wie man seinen Willen dauerhaft durchsetzt“, verheißt das Editorial der Ausgabe 2/13.

Und natürlich geht es wieder um unser Hüftgold. In der Adventszeit verlockten uns Brigitte, Für Sie & Co. noch mit Rezepten für Plätzchen, die einen 100%-ig-auf-den-Hüften-landen-Faktor hatten. Jetzt piesacken uns die Journalisten mit Themen wie „Einfach schlank. Endlich entspannt abnehmen“ (Vital, 1/2013) oder bieten in einem 84-seitigen Extra „Individuelle Strategien, Rezepte nach Maß“ (Brigitte 2/13).

Nicht mit mir

Und was haben Sie sich für das Jahr 2013 vorgenommen? Neuer Job? Öfter frisch kochen? Endlich die Fenster putzen? Ich habe keinen einzigen guten Vorsatz gefasst. Diesen Druck tue ich mir nicht an. Ich lehne mich entspannt zurück und bin einfach nur neugierig auf die Dinge, die so passieren. Ein passendes Magazin habe ich hierfür auch schon gefunden: „Sei neugierig“ titelt die aktuelle brand eins. Ein Motto, das sehr gut zu mir passt.

Ihr Kommentar zum Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close